Werkbesprechungen

Werkbesprechungen der Weihnachtskantaten

Auf dieser Seite finden Sie die Werkbesprechungen unserer Weihnachtskantaten in alphabetischer Reihenfolge der Titel.

Viel Freude beim Stöbern wünscht Ihnen,
Gerhard Rabe

Schöne Weihnachtszeit

Musik: Rabe, Gerhard

Frauen-/ Jugendchor

Besetzung:

Kammerorchester, Zupforchester oder Orgel (Klavier) und Solo-Instrumente

Bekannte Melodien, wie „Macht hoch die Tür“, „Tochter Zion“, „Es ist für uns eine Zeit angekommen“ und „Zu Bethlehem geboren“ kombiniert Gerhard Rabe mit weniger verbreiteten Weisen, wie „Kommet mit, ihr Hirten“, „Alle fangt an“, „Frohe Weihnacht“, „Seht das kleine, seht das reine Kindlein“, „Kindlein mein“ und „Der Tannenbaum“ zu einer besinnlich-heiteren Advents-/Weihnachtskantate für dreistimmigen Frauen- oder Jugendchor, Soli (ad lib.), zwei Melodieinstrumente, Streichquintett oder Zupforchester und/oder Tasteninstrument. Auch kleines Schlagwerk kann eingesetzt werden. Eine Aufführung der einzelnen Liedsätze ist ebenso a cappella möglich.   Kurze Überleitungen verbinden die zehn Liedbearbeitungen in stilvollen, dezenten Stimmungswechseln. Die Chorbearbeitungen sind in traditionellem, homophonem Satz gehalten. Einstimmige Passagen falten sich zu warmer Mehrstimmigkeit mit aparten Modulationen  auf. Wechsel von Chor und Soli (ad libitum), bis hin zum Terzett, lassen eine vielfarbige Aufführung der knapp halbstündigen Kantate zu.


zurück zu den Weihnachtskantaten